06.09.01 17:09 Uhr
 230
 

Warum wir für ein E-Mail-Konto nie zahlen müssen

Laut einer Umfrage durch speedfacts unter 2.000 dt. Internetnutzern ist nur eine Minderheit bereit, für zur Zeit noch kostenlose Dienste wie E-Mail zu bezahlen.

Ganz oben bei der Nutzung stehen laut der Studie E-Mail, SMS, Suchmaschinen, Internetportale und Nachrichtenmagazine.

So würden 68% den E-Mail-Anbieter wie z.B. web.de wechseln, wenn dieser kostenpflichtig werden würde. Nur 5% würden einen entsprechenden Dienst weiter nutzen wollen.


WebReporter: samba78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: E-Mail, Mail, Konto
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf
Neues Google-Projekt: Krabben-Streetview



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?