06.09.01 17:09 Uhr
 230
 

Warum wir für ein E-Mail-Konto nie zahlen müssen

Laut einer Umfrage durch speedfacts unter 2.000 dt. Internetnutzern ist nur eine Minderheit bereit, für zur Zeit noch kostenlose Dienste wie E-Mail zu bezahlen.

Ganz oben bei der Nutzung stehen laut der Studie E-Mail, SMS, Suchmaschinen, Internetportale und Nachrichtenmagazine.

So würden 68% den E-Mail-Anbieter wie z.B. web.de wechseln, wenn dieser kostenpflichtig werden würde. Nur 5% würden einen entsprechenden Dienst weiter nutzen wollen.


WebReporter: samba78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: E-Mail, Mail, Konto
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?