06.09.01 15:59 Uhr
 49
 

Hilfsarbeiter gewinnt 300 Prozesse als Anwalt

Ein Hilfsarbeiter hat etwa 300 Prozesse als Anwalt geführt. Er arbeitete seit 1997 in einer Paderborner Kanzlei als Anwalt. Kurios ist, das er die meisten Fälle sogar gewonnen hat.

Der 49-jähriger Hilfsarbeiter muss jetzt 6000 Mark Strafe zahlen, wegen Missbrauchs des Titels.

Die Paderborner Kanzlei hatte den Hilfsarbeiter ohne Kontrolle seiner Zeugnisse eingestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kalbo
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Prozess, 300, Anwalt
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?