06.09.01 15:39 Uhr
 305
 

Der Flugminister: Bis zu 20mal zur Gräfin nach Frankfurt geflogen

Der Druck auf Scharping wird immer größer.
Nach Informationen aus dem Bundesverteidigunsgsministerium, die der Bildzeitung zugespielt wurden, nutzte der Minister die Flugbereitschaft der Bundeswehr mehrmals für private Zwecke.

Er gab zwar an, sich nach Frankfurt zwecks einiger Treffen mit Mitarbeitern der GEBB zu begeben, komischerweise ist der Sitz der GEBB aber in Bonn und Berlin.

Scharfe Kritik auch von Seiten des Haushaltsministers der CDU/CSU:
Es sei kaum zu bestreiten, daß die Treffen mit Mitgliedern der GEBB ziemlich sinnlos gewesen seien und Scharping nur nach Frankfurt wollte, um seine Gräfin zu besuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankfurt
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

..Deutsche Nazis bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an..
Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?