06.09.01 14:14 Uhr
 189
 

Benzin getrunken: Segler setzte seine eigene Yacht in Brand

In Rügen hat ein 37jähriger Mann versehentlich sein eigenes Segelboot angezündet. In seiner Getränkeflasche befand sich unerwartet Benzin.

Als der Segler nach dem Trinken angewidert ausspuckte, traf er den Spirituskocher, der den Brand schließlich auslöste.
Nach vergeblichen Löschversuchen des 'Feuerspuckers' wurde am Ende doch die Feuerwehr gerufen.

Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Mark. Glücklicherweise wurde niemand durch das Feuer verletzt.


WebReporter: Memeia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Benzin, Yacht
Quelle: www.pipeline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?