06.09.01 13:53 Uhr
 9
 

AOL dementiert entschieden Gerüchte über Entlassungen

AOL hat durch seinen Sprecher verlauten lassen, an den Gerüchten um eine Entlassung des Technik-Chef Maximilian Dichtl sei nichts dran. Auch Entlassungen von Mitarbeiter gäbe es keine. Lediglich wolle man in Deutschland 50 Stellen abbauen.

Momentan gebe es eine Neuorientierung im Bereich Technik, bei der Dichtl ein wichtige Rolle spiele. Im Internetpotal manager-magazin.de war berichtet worden, AOL wolle 20% der Belegschaft abbauen.

Dichtl solle gehen, weil er angeblich wichtige Arbeiten verschleppt oder verzögert hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entlassung, Gerücht
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
19-Jähriger berichtet: "Meine Helikoptereltern machten mich zum Therapiefall"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?