06.09.01 13:53 Uhr
 9
 

AOL dementiert entschieden Gerüchte über Entlassungen

AOL hat durch seinen Sprecher verlauten lassen, an den Gerüchten um eine Entlassung des Technik-Chef Maximilian Dichtl sei nichts dran. Auch Entlassungen von Mitarbeiter gäbe es keine. Lediglich wolle man in Deutschland 50 Stellen abbauen.

Momentan gebe es eine Neuorientierung im Bereich Technik, bei der Dichtl ein wichtige Rolle spiele. Im Internetpotal manager-magazin.de war berichtet worden, AOL wolle 20% der Belegschaft abbauen.

Dichtl solle gehen, weil er angeblich wichtige Arbeiten verschleppt oder verzögert hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entlassung, Gerücht
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn
Hagen: Ladendiebin klaut 156 Artikel innerhalb von drei Stunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?