06.09.01 13:48 Uhr
 13
 

Fairchild wagt Prognose

Fairchild Semiconductor gab einen erneuten Ausblick auf seien Umsatz im dritten Quartal. Die Auftragseingänge hätten erfreulicher Weise zugenommen. Das Unternehmen rechnet mit einem Umsatzrückgang von 15 Prozent. Zuvor ging man von -15 bis -20 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal aus. Analysten äußerten zuletzt Schätzungen von einem 18prozentigem Rückgang auf 305 Mio. Dollar.

Fairchilds Vorsitzender und CEO Kirk Pond zeigte sich erfreut über die wachsende Kundenzahl und ist sich sicher die untere Grenze der Schätzungen zu erreichen.

Die Aktie von Fairchild schloss gestern bei 21,08 Dollar mit einem Minus von 32 Cents.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mauer aus Rockern soll Donald Trump bei Amtseinführung schützen
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Kein NPD-Verbot: Bundestagspräsident Norbert Lammert hält Urteil für richtig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?