06.09.01 11:49 Uhr
 211
 

Die eigene Tochter 31 mal vom Vater vergewaltigt

Ein 14-jähriges Mädchen in Köln ist vom eigenen Vater 31 mal vergewaltigt worden.
Jetzt steht der Mann vor Gericht und die Tochter muß gegen ihn aussagen.

Seit einem Jahr sitzt der gebürtige Kasache bereits in U-Haft.
Er hatte seine Tochter jeweils mit einer Waffe bedroht und Gewalt angedroht. Die Taten begannen im Mai 2000 an einem Baggersee. Dann folgten weitere Vergewaltigungen im Wald.




Auch im elterlichen Ehebett trieb es der Vater mit der Tochter.
Im September 2000 erwischte die Mutter ihren Mann in flagranti.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Tochter
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?