06.09.01 10:46 Uhr
 66
 

Japan: Selbstmordwelle von Schülern steigt weiter an

Japan hat ein großes Problem mit der Kriminalität an den Schulen. Gewalt und Erpressung sind nur einige Delikte, die dort regelmässig an der Tagesordnung sind.

Die Schüler und Schülerinnen wurden regelrecht in den Tod getrieben. Sie werden gehänselt, erpresst, bedroht und gemobbt.

Die Selbstmordzahl lag letztes Jahr bei den Schülern bei 163. Eine Versicherung hat da eine Marktlücke entdeckt und versichert die Schulen, um sie vor Schmerzensgeldforderungen der Eltern zu schützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Schüler, Selbstmord
Quelle: www.berlinonline.de