06.09.01 09:56 Uhr
 79
 

Verwirrung um UMTS-Vereinbarung bei E-Plus

Telefónica und E-Plus haben scheinbar doch keine Vereinbarung zur gemeinsamen Nutzung der UMTS-Technik unterschrieben. Gestern dementierten E-Plus und die finnische Mutter von Telefónica, Sonera, derartige Verlautbarungen der Telefónica.

Telefónica hatte bekanntgegeben, es gäbe eine unterzeichnete Absichtserklärung mit E-Plus. E-Plus und Sonera gaben dagegen bekannt, sie würden weiterhin mit mehreren Partnern verhandeln.

Die Aktien der Mutterkonzerne rutschten gestern um bis zu 16% Prozent ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sebix
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verein, UMTS, Verwirrung, E-Plus, Vereinbarung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?