06.09.01 09:56 Uhr
 79
 

Verwirrung um UMTS-Vereinbarung bei E-Plus

Telefónica und E-Plus haben scheinbar doch keine Vereinbarung zur gemeinsamen Nutzung der UMTS-Technik unterschrieben. Gestern dementierten E-Plus und die finnische Mutter von Telefónica, Sonera, derartige Verlautbarungen der Telefónica.

Telefónica hatte bekanntgegeben, es gäbe eine unterzeichnete Absichtserklärung mit E-Plus. E-Plus und Sonera gaben dagegen bekannt, sie würden weiterhin mit mehreren Partnern verhandeln.

Die Aktien der Mutterkonzerne rutschten gestern um bis zu 16% Prozent ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sebix
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verein, UMTS, Verwirrung, E-Plus, Vereinbarung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?