06.09.01 09:20 Uhr
 89
 

Arbeitgeber warnen Union, Schilly bleibt hart

Die CDU ist vom Bundesverband der Arbeitgeber (BDA) gewarnt worden, einen Kompromiss bei der Zuwanderungspolitik zu blockieren. Kannengießer sagte in einem Interview, dass es wichtig für die Wirtschaft sei, diese Frage schnell zu lösen.

Von der Union will eine Begrenzung der Zuwanderung durchsetzen, die Wirtschaft steht dagegen für liberalere Regelungen, für hochqualifizierte Bewerber müsse man sogar den roten Teppich ausrollen.

Vor dem für Donnerstag geplanten Treffen machte Bundesinnenminister Schilly derweil klar, dass er keine Änderungen an seinem Zuwanderungskonzept zulässt. Es seien in dem Entwurf alle sinnvollen und berechtigten Vorschläge enthalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sebix
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Union, Arbeitgeber
Quelle: www.heute.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Neues Gesetz verbietet Todesstoß im Stierkampf
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel
AfD und Frauke Petry schocken mit fragwürdiger Wahlwerbung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Breaking Bad" in der Realität: Neun Jahre Haft für Crystal-Meth-Chemielehrer
"Barbie"-Realfilm: Anne Hathaway spielt berühmteste Plastikpuppe der Welt
Fußball: Pep Guardiola investiert 245 Millionen Euro in sechs neue Spieler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?