06.09.01 01:31 Uhr
 64
 

In TV-Aufzeichnung Mord gestanden

Eine heute 41-jährige Frau hatte vor 8 Jahren ihren damaligen Freund erschossen und die Leiche in Decken eingehüllt in den Dachbergsee (Bad Honnef) geschmissen. Sie konnte unbemerkt nach Holland verschwinden.

Nun plagte sie ihr Gewissen, die heutige Mutter eines einjährigen Sohnes bat ein Fernsehteam von 'Mona Lisa' nach Amsterdam. In einem Interview vor laufender Kamera gestand sie dann den Mord und erläuterte ihre Beweggründe dafür.

Die 41-jährige wollte sich nach der Aufzeichnung stellen, die Polizei kam ihr jedoch zuvor, nun sitzt sie im 'Mutter-Kind-Knast' in Frankfurt (mit ihrem Sohn) ein. Sie wurde wahrscheinlich schon vorab von ihrem holländischen Ex-Freund verraten.


WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: TV, Mord, Aufzeichnung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?