06.09.01 01:12 Uhr
 54
 

Keine Panik beim Rauschen im Ohr

Die Rede ist von Tinnitus. 25% der Deutschen kennen dieses Rauschen im Ohr. Die Ursache für die Töne im Ohr können vielfältig sein. Da wären Alltagsstress, laute Musik oder Ärger in der Beziehung zu nennen.

Doch wenn das Rauschen auftritt gilt: Keine Panik! Wichtig ist nun viel Ruhe und ausreichend Schlaf. Dann sollte das Rauschen nachlassen. Wenn es in den nächsten Tagen nicht verschwindet, dann sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Dann hilft krank schreiben lassen, Zigaretten weglegen, keinen Alkohol und Kaffee trinken. In manchen Fällen wäre autogenes Training oder psychotherapeutische Beratung das Richtige.


WebReporter: Frieden
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Panik, Ohr, Rausch
Quelle: www.gesundheitspilot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen
Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Abgeordneter Ludwig Flocken wegen Hetze gegen Islam ausgeschlossen
Schauspieler Chris Pratt empört mit Geständnis, Lammfleisch zu lieben
Madagaskar: Sieben Kinder versterben nach Verzehr von Schildkrötenfleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?