06.09.01 00:21 Uhr
 74
 

Schlafstörungen? Mehr Licht könnte helfen

Bei älteren Mitmenschen trifft man häufig auf extreme Schlafstörungen. Die Innere Uhr lässt im Alter nach und nächtliche Schlafstörungen und das Einnicken am Tage werden häufiger.

Psychologen der der University of Glasgow fanden nun heraus, dass es in vielen Fällen ausreicht, am Tage öfter das Licht einzuschalten. Dieses bewirke eine Steigerung der Lichtsignale vom Auge bis ins Hirn, wodurch ein Gleichgewicht erreicht wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dany4you
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Licht, Schlaf, Schlafstörung
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen
Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?