05.09.01 22:44 Uhr
 125
 

17-jähriger Videogame-Freak schlägt seine Eltern tot

Sibirien. Weil seine Eltern gegen die Spiel-Sessions mit seinen Freunden waren, schlug er seinen Vater und seine Mutter mit einer Eisenstange tot. Während dieser Morde waren auch seine Spielgefährten zugegen.

Nach dieser Tat ging er mit dem Geld seiner Eltern in eine Spielhölle zum zocken und das eine Woche lang. Als sein älterer Bruder dann aus dem Urlaub heimkam fand er die beiden Leichen im Badezimmer.


Der 17-Jährige wurde dann schließlich beim Video spielen verhaftet.


WebReporter: muedesocke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Video, Eltern, Freak
Quelle: www.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?