05.09.01 21:33 Uhr
 117
 

Bereits vor 40.000 Jahren Menschen in der Arktis

Am nördlichen Ende des Urals haben norwegische und russische Forscher Gebrauchsgegenstände menschlichen Ursprungs gefunden. Unter Anwendung der Radiokarbonmethode wurde das Alter auf 35.000 bis 40.000 Jahre geschätzt.

Die ältesten bisher gefundenen Anzeichen menschlicher Existenz in der Arktis sind knapp 14.000 Jahre alt. Die Forscher sind sich noch unschlüssig, ob die Gegenstände von Neandertalern oder modernen Menschen hergestellt wurden.

Trotz dieser nicht eindeutigen Zuordnung geben die Funde Aufschluss über die menschliche Evolution.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sammyskim