05.09.01 21:33 Uhr
 117
 

Bereits vor 40.000 Jahren Menschen in der Arktis

Am nördlichen Ende des Urals haben norwegische und russische Forscher Gebrauchsgegenstände menschlichen Ursprungs gefunden. Unter Anwendung der Radiokarbonmethode wurde das Alter auf 35.000 bis 40.000 Jahre geschätzt.

Die ältesten bisher gefundenen Anzeichen menschlicher Existenz in der Arktis sind knapp 14.000 Jahre alt. Die Forscher sind sich noch unschlüssig, ob die Gegenstände von Neandertalern oder modernen Menschen hergestellt wurden.

Trotz dieser nicht eindeutigen Zuordnung geben die Funde Aufschluss über die menschliche Evolution.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sammyskim
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Arktis
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?