05.09.01 20:22 Uhr
 15
 

Motorola nach Downgrade unter Druck

Die Aktien des amerikanischen Telekommunikationsunternehmens Motorola Inc. kommen heute stark unter Druck, nachdem die Analysten bei Merrill Lynch ihr Rating von 'accumulate' auf 'neutral' gesenkt hatten.

Das Analystenhaus hat die Gewinnaussichten für Motorola demzufolge für das Jahr 2001 von Verlust von 16 Cents je Aktie auf einen Verlust von 19 Cents je Aktie gesenkt. Die Erwartungen für das Jahr 2002 wurden von einem Gewinn von 35 Cents je Aktie auf einen Gewinn von 30 Cents je Aktie gesenkt. Grund für die Maßnahme ist die derzeit schwache Entwicklung im Mobilfunkmarkt.

Merrill Lynch nahm zudem die Erwartungen für den weltweiten Handy-Absatz zurück. In diesem Jahr rechnen die Experten jetzt mit 360 statt 390 Mio. Stück. Im nächsten Jahr werden es evtl. nur 410 Mio. statt 450 Mio. Stück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Motor, Druck, Motorola, Downgrade
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sky Deutschland verzeichnet Nutzerrekord
Kaperskys Virenscanner ist demnächst umsonst zu haben
Apple: Der klassische iPod wird ausgemustert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?