05.09.01 20:01 Uhr
 83
 

Satanistische Symbole kein Grund für dreifachen Selbstmord

Wie die Geschäftsführerin der „Eltern- und Betroffeneninitiative Sachsen e.V.“ (EBI) mitteilt, sind die satanistischen Symbole im Abschiedbrief kein Grund für den Freitod der drei Jugendlichen vor zehn Tagen auf der Göltzschtalbrücke.

Die Institution kümmert sich um Sektenopfer und ist der festen Überzeugung, dass kein satanistischer Hintergrund zu dem Göltzschtal-Drama besteht, viel mehr ist sie der Meinung, dass Frust die Ursache sei.


Zur Zeit geht in Sachsen das Rätselraten um den Freitod der Jugendlichen weiter. Auch der Staatsanwalt läßt sich seit einigen Tagen entschuldigen und würde auch nicht mehr ins Büro kommen, so der Sprecher - er habe drei Selbstmorde aufzuklären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sachse
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Selbstmord, Grund, Symbol, Satan
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?