05.09.01 18:26 Uhr
 3
 

Merrill Lynch stuft Mobilfunksektor ab

Das Analystenhaus Merrill Lynch hat heute einige Aktien aus dem Mobilfunksektor abgestuft. Nach Meinung der Experten bleibt die erwartete Erholung des Marktes in diesem Jahr aus. Für das nächste Jahr wird sogar mit einem rückläufigen Infrastruktur-Markt gerechnet, was vor allem die großen Player in diesem Bereich wie z. B. Siemens, Motorola, Nokia und Ericsson treffen sollte.

Abgestuft wurden die Aktien von Motorola von Akkumulieren auf Halten. Weitere Abstufungen gab es für Marconi, Ericsson und Alcatel. Die jeweiligen Aktien litten zum Teil unter dieser Abstufung, zum Teil aber auch unter den pessimistischen Kommentaren der Ericsson- und Alcatel-Vorstände.

Merrill Lynch nahm zudem die Erwartungen für den weltweiten Handy-Absatz zurück. In diesem Jahr rechnen die Experten jetzt mit 360 statt 390 Mio. Stück. Im nächsten Jahr werden es evtl. nur 410 Mio. statt 450 Mio. Stück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mobil, Mobilfunk, Lynch
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp scherzt über möglichen Anschlagsplan auf Donald Trump
China_ Eltern ärgert Spielzeug - Mini-Armbrüste, die Zahnstocher verschießen
Kalifornien: Mann geht täglich seit 2012 ins Disneyland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?