05.09.01 17:16 Uhr
 6
 

Niedersachsen: Bessere Förderung für Hochbegabte

Hochbegabte Schüler sollen in Niedersachsen künftig besser gefördert werden. Kultusministerin Renate Jürgens-Pieper (SPD) erklärte, dass ab August 2002 angefangen werden soll, zusätzliche Förderverbände aufzubauen.

Nach ersten Prognosen werden es 1% der Niedersachsener Schüler sein, welchen diese Förderung zuteil wird. Trotzdem sind das immerhin 8000 Schüler. Hochgradig intelligente Schüler werden so das Abitur auch schon nach zwölf Jahren erhalten.

Auch steht es den Kindern frei, schon vor Schulabschluss mit einem Studium zu beginnen und das Abitur später vor einer Kommission abzulegen. Um die Begabtenförderung zu erhalten, werden die Schüler erst einen Intelligenztest ablegen müssen.


ANZEIGE  
WebReporter: PH@S3MOD
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Niedersachsen, Förderung
Quelle: www.welt.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?