05.09.01 16:00 Uhr
 23
 

Unfall auf der A3 - 25 Tonnen Waschpulver verloren

Die A3 bei Bogen musste heute für mehrere Stunden gesperrt werden. Schuld daran war ein 41-jähriger österreichischer Lastwagenfahrer, der laut Polizeiberichten am Steuer eingeschlafen war.

Aus diesem Grund kam der Laster in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, kippte dann schließlich um und schlitterte am Fahrbahnrand noch 50 Meter weiter.

Die 25 Tonnen Waschpulver die er dabei verlor mussten in stundenlanger Aufräumarbeit wieder entfernt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: me@inter.net
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Tonne, A 3
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?