05.09.01 15:56 Uhr
 25
 

AOL: Mitarbeiter in Deutschland bangen um ihre Arbeitsplätze

Maximilian Dichtl, der Technikchef bei AOL Deutschland muss jetzt seine Koffer packen, da er angeblich für Verspätungen bei Projekten von AOL verantwortlich war.
Dies berichtet das manager-magazin auf seiner Internetseite.

Zeitgleich sollen auch etwa 10 bis 20 Prozent der Mitarbeiter in Deutschland entlassen werden, um weitere Kosten einzusparen.
Auch die Technik von AOL soll in andere Bereiche aufgeteilt werden.


Der Nachfolger für den gefeuerten Technikchef ist auch schon bekannt, es ist der ehemalige Manager Rolf Gleich des Konkurrenten T-Online.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Arbeit, Mitarbeiter, Arbeitsplatz
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
Hotelbuchungsportal Booking.com wurden alle Aktivitäten in der Türkei untersagt
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?