05.09.01 15:39 Uhr
 24
 

Alte Handys - erhöhtes Krebsrisiko

Bei der Untersuchung von 3200 Personen, von denen die eine Hälfte einst an einem Hirntumor erkrankt war, die andere Hälfte gesund war, stellte Lennart Hardell ein bis zu 77% höheres Krebsrisiko fest.

Auffällig war, dass der Krebs in der Gehirnhälfte wucherte, an der das Handy gehalten worden war. Die Studie betrifft aber nur alte analoge Handys und nicht heutige Modelle.


WebReporter: sammyskim
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Handy, Krebs, Alte
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Schwarz-Gelbe Koalition schafft Bus- und Bahnticket für Bedürftige ab
China: Apple räumt ein, dass Schüler illegal für iPhone-Produktion arbeiten
Geflohener nordkoreanischer Soldat hat 27 Zentimeter langen Wurm in Darm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?