05.09.01 15:39 Uhr
 24
 

Alte Handys - erhöhtes Krebsrisiko

Bei der Untersuchung von 3200 Personen, von denen die eine Hälfte einst an einem Hirntumor erkrankt war, die andere Hälfte gesund war, stellte Lennart Hardell ein bis zu 77% höheres Krebsrisiko fest.

Auffällig war, dass der Krebs in der Gehirnhälfte wucherte, an der das Handy gehalten worden war. Die Studie betrifft aber nur alte analoge Handys und nicht heutige Modelle.


WebReporter: sammyskim
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Handy, Krebs, Alte
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?