05.09.01 14:46 Uhr
 1.174
 

24 Milliarden Liter Wasser sollen aus Vulkankrater abgelassen werden

Am Donnerstag soll damit begonnen werden, den mit 250 Milliarden Litern gefüllten Vulkankrater des Mount Pinatubo zu durchbrechen.
Zum Schutz der Anwohner hat die Regierung der Philippinen mit der Evakuierung von fast 40.000 Menschen begonnen.

Nach dem mächtigen Ausbruch des Vulkans im Jahre 1991 hatte sich der Krater nach und nach mit Wasser gefüllt. Er hat eine Ausdehnung von 2,56 Kilometern und eine Tiefe von 114 Metern. Nun sollen etwa 24 Milliarden Liter Wasser abgelassen werden.

Wie lange der Durchbruch dauern wird ist ungewiß, da Komplikationen auftreten können. Das Vorhaben dient dem Schutz der Menschen, die am Fuße des Vulkans leben, hauptsächlich arme Bauern. Sie sollen einer Überschwemmung entgehen.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Milliarde, Liter, Vulkan
Quelle: www.japantoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?