05.09.01 14:45 Uhr
 30
 

Brotzeit als Finderlohn - Müllmänner entdeckten 10 000 DM

Die Müllmänner schauten nicht schlecht als sie auf einmal ein Bündel Geld im Wert von 10 000 DM in den Händen hielten. Gefunden haben sie es in einem alten Schrank der eigentlich in die Müllpresse sollte.

Da der riesige Schrank aber nicht in die Presse passte, mussten ihn die Müllmänner zerlegen. Dabei stieß man dann auf ein Geheimfach in dem Schrank, in dem sich das Geld befunden hat.

Das Geld wurde mittlerweile dem Besitzer übergeben. Dieser zuerst ahnungslose ist erfreut wie ehrlich die Erlangener Müllmänner sind und spendierte den Leuten gleich eine ganze Brotzeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: DM, Finder, Finderlohn, Brotzeit
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rösrath: Radfahrer masturbiert während Fahrt und fällt von Sattel
Schottland: Touristenpaar will Monster von Loch Ness fotografiert haben
Leipzig: Mensch gegen Affe - Zoff zwischen Zoo-Direktor und Zotteltier



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?