05.09.01 14:45 Uhr
 30
 

Brotzeit als Finderlohn - Müllmänner entdeckten 10 000 DM

Die Müllmänner schauten nicht schlecht als sie auf einmal ein Bündel Geld im Wert von 10 000 DM in den Händen hielten. Gefunden haben sie es in einem alten Schrank der eigentlich in die Müllpresse sollte.

Da der riesige Schrank aber nicht in die Presse passte, mussten ihn die Müllmänner zerlegen. Dabei stieß man dann auf ein Geheimfach in dem Schrank, in dem sich das Geld befunden hat.

Das Geld wurde mittlerweile dem Besitzer übergeben. Dieser zuerst ahnungslose ist erfreut wie ehrlich die Erlangener Müllmänner sind und spendierte den Leuten gleich eine ganze Brotzeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: me@inter.net
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: DM, Finder, Finderlohn, Brotzeit
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Dümmste Herausforderung": Amerikaner scrollt in 9 Stunden an des Ende von Excel
Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Student entdeckt Transparenzlücke
Knochen: Osteoporose ist tückisch und Unheilbar
Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?