05.09.01 14:32 Uhr
 34
 

Transfer geplatzt - Spanischer Nationalspieler nicht zu Energie Cottbus

Der Wechsel vom spanischen Nationalspieler Kiko zu Energie Cottbus ist geplatzt. Der 28-Jährige steht zur Zeit bei Athletico Madrid unter Vertrag. Der Wechsel könnte an den Gehaltsvorstellungen von Kiko gescheitert sein.

Er verlangte von Cottbus ein Jahresgehalt von 1 Million Mark. Das war den Lausitzern doch etwas zu viel und sie lehnten ab.
Aber Cottbus will trotzdem auf dem Transfer-Markt noch einmal 'zuschlagen'.


Zwei Spieler sind zur Zeit bei Cottbus beim Probetraining. Der Brasilianer Robson (29) und der Spanier Mario Lopez (18).
Ob sie die Spieler verpflichten wird Ende der Woche entschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Nation, Energie, National, Transfer, Nationalspieler, Cottbus, Energie Cottbus
Quelle: www.sportal.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?