05.09.01 14:12 Uhr
 54
 

'Multibreak': Peugeot präsentiert eine Kombiversion des neuen 307

Der französische Automobilhersteller Peugeot präsentiert auf der Fachmesse IAA erstmalig den Peugeot 307 als Kombi. Offiziell wird das Modell zwar als Studie bezeichnet, tatsächlich handelt es sich aber bereits um ein aufgewertetes Serienmodell.

Verglichen mit der Limousine, ist der Radstand bei der Kombi-Variante neun Zentimeter größer geworden und die Gesamtlänge um 21 Zentimeter gewachsen. Die Rücksitze sind auf zwei Reihen verteilt und können zum Teil nach unten versenkt werden.

Bis zu sieben Personen können in dem Kombi Platz finden, die hintere Reihe kann aber nur von Kindern genutzt werden. Bei voller Sitzauslastung liegt das Volumen des Kofferraumes bei 560 Litern. Mitte des Jahres 2002 kommt das Modell in den Handel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Peugeot, Kombi
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt
Jeremy Clarkons CLK 63 steht zum Verkauf
Erste Teststrecke für E-LKWs kommt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?