05.09.01 14:01 Uhr
 5.432
 

Frau (27) ließ sich seit der Geburt die Haare nicht mehr schneiden

In Nordheim bei Heilbronn wohnt Nese Melike Pedmezci-Ünsal. Das Besondere an ihr: Sie hat 1,70 m lange Haare bei 1,65 m Größe. Sie hat Jura studiert und hat eine Tochter. Sie träumt aber von einem Beruf als Schauspielerin oder Sängerin.

Die Haare läßt sie sich aber dafür nicht schneiden. Angebote nahm sie bisher wegen ihres Mannes aber nicht an. Die langen Haare sind in der Türkei und bei ihrer Familie Tradition. Auch ihre Mutter hatte ähnlich lange Haare.

Zum Baden braucht sie drei Stunden und eine Flasche Shampoo. Sport kann sie auch nicht machen. Zum Friseur geht sie nur, wenn die Spitzen geschnitten werden müssen. Mit 40 will sie sich dann von der Mähne trennen.


WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Geburt
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Modedesigner Otto Kern im Alter von 67 Jahren verstorben
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?