05.09.01 14:01 Uhr
 5.432
 

Frau (27) ließ sich seit der Geburt die Haare nicht mehr schneiden

In Nordheim bei Heilbronn wohnt Nese Melike Pedmezci-Ünsal. Das Besondere an ihr: Sie hat 1,70 m lange Haare bei 1,65 m Größe. Sie hat Jura studiert und hat eine Tochter. Sie träumt aber von einem Beruf als Schauspielerin oder Sängerin.

Die Haare läßt sie sich aber dafür nicht schneiden. Angebote nahm sie bisher wegen ihres Mannes aber nicht an. Die langen Haare sind in der Türkei und bei ihrer Familie Tradition. Auch ihre Mutter hatte ähnlich lange Haare.

Zum Baden braucht sie drei Stunden und eine Flasche Shampoo. Sport kann sie auch nicht machen. Zum Friseur geht sie nur, wenn die Spitzen geschnitten werden müssen. Mit 40 will sie sich dann von der Mähne trennen.


WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Geburt
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Einigung im Tarifstreit bei VW


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?