05.09.01 13:01 Uhr
 13
 

Kunstfanatiker Arthur Gilbert gestorben

Am vergangenen Sonntag ist der Kunstnarr Arthur Gilbert mit 88 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben.


Der Wert seiner Privatsammlung belief sich auf rund 200 Millionen Dollar. Vor 5 Jahren gab er seine gesamten Kunstschätze an die britische Öffentlichkeit ab.



Diese Kunstobjekte werden voraussichtlich in seinem eigens gegründeten Museum in London zu bestaunen sein.


WebReporter: eNeMPee
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?