05.09.01 09:35 Uhr
 23
 

Leasingskandal Flow-Tex - Beamter soll in Beugehaft

Ein Beamter soll von einem FlowTex-Insider 1996 Informationen über einen Betrug erhalten haben. Er habe die Infos an die zuständige Behörde weitergeleitet. Den Namen des Informanten will der Beamte nicht verraten.

Infos des Informanten, Manfred Schmider soll einen Beamten der Steuerprüfung wegen eines Karibikurlaubs in der Hand haben. Diese Meldung tauchte erst jetzt wieder auf und der Staatsanwalt ermittelt wegen Strafvereitelung im Amt.

In dem Skandal geht es um einen Schaden von 4 Milliarden DM. Flow-Tex hatte Bohrmaschinen, die es nicht gab, an Leasingfirmen verkauft. Der Betrug wurde erst im Jahre 2000 aufgedeckt. Bei Prüfungen war der Betrug vorher nicht aufgefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Beamte, Beamter, Leasing
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?