05.09.01 08:44 Uhr
 23
 

Zu Ehren von Frida Levy erhält eine Schule nach 15 Jahren ihren Namen

15 Jahre lang hieß die Geamtschule in Essen einfach nur Gesamtschule Mitte. Bereits bei der damaligen Gründung konnte man sich auf keinen bestimmten Namen einigen.

Es sollte der Name eines jüdischen Mitbürgers sein, nur stieß dieser Vorschlag auf wenig Resonanz. Der Besuch eines ehemaligen Konzentrationslagers ließ den Vorschlag konkret werden und Schulleitung sowie Schüler- und Elternvertretung einigten sich.

Somit wird die Gesamtschule künftig Frida Levy Gesamtschule heißen. Den Feierlichkeiten werden der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland Paul Spiegel sowie Dr. Yair Emanuel und Schoschana Emanuel, Angehörige von Frida Levys, beiwohnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Name
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immigration hat seit Jahren Verbrechen in den USA reduziert
Nach Brexit: Mehr Briten wollen Deutsche werden
Karlsruhe: Erstes Freibad öffnet heute seine Pforten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?