05.09.01 08:19 Uhr
 293
 

Seit der Reichskristallnacht erstes Bar-Mitzwah-Fest in Bochum

Das Nazi-Regime und die Schrecken des Krieges dezimierten die Gemeinde erheblich. Viele mußten fliehen und zurück blieben nur etwa 60 Mitglieder, zumeist ältere Menschen. Nur allmählich konnte die Gemeinde zu ihrem traditionellen Leben zurückkehren.

Seit den Greueltaten der Reichskristallnacht am 9. November 1938 ist David Jonathan Linden (13), Sohn britischer Einwanderer, seit 63 Jahren das erste jüdische Mitglied, welches sein Bar-Mitzwah in Bochum gefeiert hat.

Die Bar-Mitzwah wird nach dem Shabbath, dem 13. Geburtstag eines Jungen gefeiert. Bei Mädchen erfolgt diese Feierlichkeit bereits nach dem 12. Geburtstag. Mit dem Verlesen eines Textes aus der Heiligen Schrift wird die Tradition erfüllt.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bochum, Reich, Fest, Bar
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?