05.09.01 08:17 Uhr
 1.424
 

Autofahrer in Singapur umgehen Freisprechanlagegesetz mit Folie

Ab dem 01.09 gilt auch in Singapur das Verbot, während der Fahrt Handys ohne Freisprechanlage zu benutzen.

Aber dies bescherte nicht nur den Freisprechanlage-Herstellern einen Umsatzzuwachs, sondern auch die Verkäufe von reflektierender Folie sind um 15% gestiegen.

Diese kleben die Autofahrer in Singapur auf ihr Auto auf und so kann die Polizei nicht mehr sehen, ob im Auto telefoniert wird oder nicht - geschweige denn, ob eine Freisprechanlage überhaupt genutzt wird.


ANZEIGE  
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Autofahrer, Singapur, Folie
Quelle: www.autouniversum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?