05.09.01 06:59 Uhr
 23
 

Tausende Pillen eines Potenzmittels aus Testlabors von Bayer gestohlen

Zwei Mitarbeiter des Pharma Konzern Bayers haben Tausende von Pillen aus einem Labor gestohlen.

Die gestohlenen Pillen sind noch nicht zugelassene Potenzmittel. Zur Zeit werden die Pillen als ' Sex-Pille 'für 20 Mark in Discos angeboten. Besonders Bodybuilder begehren die Pillen.

Fachleute warnen allerdings vor der Pille. Die Einnahme mit Poppers oder Ecstasy kann bei dieser Pille Tödlich enden. Es kann zum Herzstillstand kommen.


WebReporter: kalbo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayer, Pille, Potenzmittel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?
Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?