05.09.01 00:33 Uhr
 32
 

25 Rennpferde von Olympiasieger verbrannten

Dem französchen Olympioniken Marcel Rozier sind 25 Rennpferde verbrannt, als vermutlich ein Kurzschluss einen Brand in dem Stall in Bos-Le-Rois verursachte.

Der Besitzer musste tatenlos zusehen, wie die edlen Tiere bei lebendigem Leib verbrannten. Der 65-Jährige hatte keine Möglichkeit, die Pferde vor dem Flammentod zu retten.

Wäre der Brand ein paar Tage später gewesen, dann hätte die Katastrophe noch verheerender ausfallen können. Eine Auktion für Reitpferde war geplant und über 100 Pferde wären in dem Stall bei Paris untergebracht gewesen.


WebReporter: wilddigger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Olympia, Feuer, Olymp
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?