04.09.01 21:08 Uhr
 190
 

Puff Daddy hat doch bei anderen abgekupfert

Entgegen früherer Aussagen hat der Rapper Puff Daddy jetzt eingestanden, in seinem neuen Album doch Samples aus anderen Songs verwendet zu haben. Vor Erscheinen der CD beteuerte er noch, keinerlei Samples anderer Musiker verwendet zu haben.

Bei den Produktionsinfos auf dem Album viel dann aber auf, dass 12 von 17 Songs mit Stücken aus anderen Songs unterlegt sind.

Puff Daddy spricht von einem Missverständnis. Er habe nicht sagen wollen, dass er überhaupt keine Samples benutzt, sondern nur, dass er entgegen seiner Gewohnheiten keine Samples aus bekannten Pophits verwende.


WebReporter: Blue Kheper
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Puff
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ermittlungen gegen Seal: Sänger soll Schauspielerin sexuell belästigt haben
"Coldplay"-Sänger Chris Martin mit "Fifty Shades of Grey"-Star liiert
"Oasis"-Star Liam Gallagher gibt zu: "Ich nehme Drogen!"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?