04.09.01 21:08 Uhr
 190
 

Puff Daddy hat doch bei anderen abgekupfert

Entgegen früherer Aussagen hat der Rapper Puff Daddy jetzt eingestanden, in seinem neuen Album doch Samples aus anderen Songs verwendet zu haben. Vor Erscheinen der CD beteuerte er noch, keinerlei Samples anderer Musiker verwendet zu haben.

Bei den Produktionsinfos auf dem Album viel dann aber auf, dass 12 von 17 Songs mit Stücken aus anderen Songs unterlegt sind.

Puff Daddy spricht von einem Missverständnis. Er habe nicht sagen wollen, dass er überhaupt keine Samples benutzt, sondern nur, dass er entgegen seiner Gewohnheiten keine Samples aus bekannten Pophits verwende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Blue Kheper
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Puff
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?