04.09.01 20:33 Uhr
 27
 

FDP will nichts mit Schill zu tun haben

Schill sei für die FDP eine „nicht tragfähige Lösung“, so der FDP Fraktionsvorsitzende im Bundestag Wolfgang Gerhard. Die bayrische FDP Vorsitzende Sabine Leutheusser-Schnarrenberger bezeichnete ihn gar als „gnadenlos populistischen Politiker“.

Die FDP hatte einer Koalition aus FDP, Grünen und SPD eine Absage erteilt, sie baut darauf mit der SPD oder der CDU allein eine Regierung zu bilden. Laut Umfragen ist dies mit der CDU aber nur unter Einbezug der Schill Partei möglich.

Schill war wegen seine rigorosen Urteile als 'Richter-Gnadenlos' bekannt geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sebix
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Balearen: Neues Gesetz verbietet Todesstoß im Stierkampf
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?