04.09.01 20:00 Uhr
 312
 

Mutter belohnt Kinder für's clean bleiben

Eine Belgierin, die Mitglied in der Vereinigung 'Mütter gegen Drogen' ist, hat mit ihren beiden Töchtern ein Abkommen getroffen. Einmal im Monat testet sie die beiden auf Drogen und im Gegenzug bekommen sie eine Belohnung.

Für den Drogentest verwendet die Mutter einen Streifen, der auf Spuren von Opiaten, Amphetaminen und Cannabis im Urin anspricht.

Allerdings gibt es diesen Teststreifen nur in wenigen Apotheken zu kaufen und die Mutter selbst hat nur Zugang dazu, weil sie selbst Ärztin ist. Sie findet aber, daß dieser Test überall angeboten werden sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Blue Kheper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten
Ehefrau des Attentäters von London verurteilt Tat ihres Mannes öffentlich
Vermisste Studentin in Regensburg: Vater überzeugt, dass sie am Leben ist



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler
"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?