04.09.01 18:11 Uhr
 501
 

Extremsport: Wettkampf endet tragisch - Abbruch

Ein extrem unsportliches Ende hat heute das Extremsport-Rennen 'Discovery Channel World Championship Adventure Race' in der Viamala genommen: Mit schweren Verletzungen musste eine Sportlerin ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Beim Canyoning war die 33-jährige Teilnehmerin unter einen Stein geschwemmt worden. Erst 50 Minuten später konnte sie geborgen werden. Sie war bewusstlos. Sie konnte von einem Arzt wiederbelebt werden, der Zustand gilt als extrem kritisch.

Die Veranstaltung mit 170 Teilnehmern wurde daraufhin abgesagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Abbruch, Wettkampf
Quelle: www.azonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?