04.09.01 15:41 Uhr
 56
 

Rückzug vom TV-Geschäft: Ingo Dubinski zieht Konsequenz aus der Affäre

Der ARD-Moderator Ingo Dubinski hat aufgrund seiner Stasi-Vergangenheit als IM 'Diplomat' Konsequenzen gezogen - er erklärte seinen völligen Rückzug aus dem TV-Geschäft und kommt damit einer Entlassung zuvor.

Seine Stasi-Tätigkeit ist von der Gauck-Behörde nochmal offiziell bestätigt worden - für diesen Fall hatte der MDR bereits seine Entlassung angekündigt (SN berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Affäre, Geschäft, Rückzug, Konsequenz, Ingo
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?