04.09.01 14:25 Uhr
 977
 

Vater vergewaltigte 12-jährige Tochter - Mutter bringt Neugeborenes um

Bereits 1999 wurde Madam Rosbi Arshat's Mann wegen Vergewaltigung seiner damals 12-jährigen Tochter zu 10 Jahren Gefängnisstrafe verurteilt. Die 36-Jährige wird ihn nun im wahrsten Sinne des Wortes 'im' Gefängnis besuchen kommen.

Nachdem sie ihr Neugeborenes in einem Badezimmer zur Welt gebracht hatte, fiel sie ihn Ohnmacht. Als sie wieder bei Bewußtsein war, fand sie ihr totes Baby und versteckte es in einer Waschmaschine. Sie entsorgte das Kind später im Mülleimer.

Sie forderte mildernde Umstände als sie angab, dass sie noch 6 Kinder zwischen 2 und 14 habe.
Die verbliebenen Kinder werden zunächst beim Stiefvater leben, doch der sei nach Angaben der Malayin schon alt und arbeitsunfähig.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Vater, Tochter, Neugeborenes
Quelle: newpaper.asia1.com.sg

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?