04.09.01 14:21 Uhr
 5
 

PM: STEAG vertieft Beziehung zu Taiwan

STEAG HamaTech hat heute die Beziehungen zu Taiwan vertieft. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie unterzeichneten in Berlin der taiwanesische Wirtschaftsminister Hsien-I Lin und der Vorstandsvorsitzende der Unternehmensgruppe Dr. Stephan Mohren eine Absichtserklärung zur weiteren Intensivierung der bisher schon umfangreichen Zusammenarbeit. Hierzu gehören vor allem die Förderung von Technologiekooperationen und die Entwicklung gemeinsamer F&E-Programme mit taiwanesischen Institutionen. 'Es ist für unser Unternehmen eine große Ehre, eine solche Vereinbarung mit Taiwan eingehen zu können', so Dr. Mohren. In der Vergangenheit habe Taiwan ähnliche Übereinkommen mit einer Reihe großer internationaler Konzerne unterzeichnet. Dass Taiwan mit dem Sternenfelser Unternehmen eine derartige Verabredung eingehe, dokumentiere deutlich die enge langjährige Verbindung beider Parteien, so der Vorstandsvorsitzende.

Taiwan verfüge seit langem über eine sehr starke Industrie zur Herstellung von optischen Speichermedien und Halbleitern. So komme beispielsweise der überwiegende Teil aller weltweit produzierten einmal beschreibbaren CDs und DVDs, die sogenannten CD-Rs und DVD-Rs, aus Taiwan. 'Als weltweit führender Hersteller von CD-/DVD-R Produktionsanlagen verfügen wir daher seit langer Zeit über eine umfangreiche Kundenbasis in Taiwan', führte Dr. Mohren fort.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Beziehung, Taiwan
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert
Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?