04.09.01 11:41 Uhr
 53
 

250.000 Mark reicher: Urlaub verlief nicht zufriedenstellend

Weil die Urlauber im Sommer 2000 im Magic Life Club in Bodrum an Brech-Durchfall erkrankten, klagten sie nun den Reiseveranstalter Gulet Touristik an.

In der 'ersten Sammelklage nach Österreichischem Recht' erkämpften die Kläger 1,8 Millionen Schilling - (250.000 Mark) und die Prozesskosten in einem gerichtlichen Vergleich.

Die Kläger hatten kein Risiko, weil sie den Prozessfinanzierer FORIS einschalteten, müssen jetzt aber 30% der eingeklagten Summe an FORIS abliefern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urlaub
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?