04.09.01 11:10 Uhr
 7
 

Bristols Cholesterin-Senker ist sicher

Das Pharma-Unternehmen Bristol-Myers Squibb Co. veröffentlichte neue Daten, welche die Sicherheit seines Cholesterin-Senkers Pravachol belegen. In den drei klinischen Tests zeigte keiner der 20.000 Herz-Patienten einen Muskelschwund.

Diese Nebenwirkung trat bei dem Konkurrenz-Produkt Baycol/Lipobay von Bayer auf und führte zu dessen Rücknahme von Markt. Das Vertrauen in Medikamente der Statin-Klasse ging daraufhin zurück.

Der Marktanteil von Baycol belief sich auf 7,0 bis 8,0 Prozent. Die Konkurrenten wollen diesen Anteil übernehmen und weisen auf die Sicherheit ihrer Präparate hin. Bristol-Myers bietet Patienten eine kostenlose Probe von Pravachol für 30 Tage. Innerhalb einer Woche stieg die Zahl der Rezepte daraufhin um 3,4 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bristol
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Fluggesellschaft erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit
Rekordverlust von 782 Millionen Euro für Air Berlin
Rekordverlust bei Air Berlin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Jimmy Wales gründet Anti-Fake-News-Plattform für faktenbasierten Journalismus
FDP-Parteitag: Christian Lindner hofft auf 100 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?