04.09.01 09:51 Uhr
 26
 

Uni-Institut in Bonn sorgt für explosive Stimmung

Einen Großalarm der Bonner Feuerwehr hat gestern ein Uni-Mitarbeiter des ansässigen Institutes ausgelöst, als er zwei Stoffe, die durch Mischen ein hochexplosives Gemisch bilden können, in ein und dem selben blauen Plastikfass entsorgen wollte.

Da die Wasserbehörde die nötigen Räumungsmittel nicht hatte, wurde der Bundesgrenzschutz dazugerufen, die einen Roboter zur Räumung einsetzten.
Die Verbindung in dem Fass, 'Acetonperoxyd', hätte eine hohe Sprengkraft gehabt, sagte ein Feuerwehrmann.

Nachdem das Fass aus dem Keller geborgen wurde, ist es in einem Wasserbad unschädlich gemacht worden.
Danach wurde es entsorgt.
Das Einsatzgelände war bis zu diesem Zeitpunkt großräumig abgesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bestplace4u
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bonn, Uni, Stimmung, Institut
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?