04.09.01 09:22 Uhr
 322
 

Verdacht der Manipulation beim Internet-Ted

Die Online-Ausgabe des Tagesspiegel im Internet hatte per Internet-TED zur Abstimmung, ob Frank Steffel als Spitzenkandidat der Berliner CDU noch tragbar ist, aufgerufen.

Als 39.104 Stimmen für Frank Steffel und 11.958 gegen ihn abgegeben waren, wurde die Abstimmung von der Redaktion des Tagesspiegels abgebrochen, da man eine Manipulation der 'Ja-Taste' befürchtete.

Die CDU hegt nun den Verdacht, dass der Abbruch durch die Redaktion durchgeführt wurde, weil ihr das Ergebnis nicht recht war. Viele CDU-Anhängern und Steffel-Sprecherin Christina Uhl fordern nun eine Veröffentlichung des Resultats.


WebReporter: swaggy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Verdacht, Manipulation
Quelle: bz.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?