04.09.01 00:55 Uhr
 53
 

Nach dem Crash: Wer wird für Burti fahren?

Wahrscheinlich wird Burti nicht beim nächsten Grand Prix starten, deshalb werden jetzt Namen genannt, die als Ersatzfahrer in Frage kommen. Allerdings gestaltet sich die Suche nicht einfach. Luca Badoer als Ferrari-Testpilot käme da in Frage.

Allerdings fährt Ferrari mit Bridgestonereifen und Badoer könnte dem Proststall, der mit Michelin unterwegs ist, geheime Details berichten.
Tomas Enge, momentan in der Formel3000 testet für Prost und wäre auch für das Rennen interessant.

In Frage käme noch Stephane Sarazzin, der mal Ersatzpilot in der Formel1 war für Badoer 1999. Aber Badoer wäre auf jeden Fall der favorisierte Fahrer, da dieser bereits 56 Formel1-Rennen Erfahrung gesammelt hat.


WebReporter: WildDigger
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Crash
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?