04.09.01 00:55 Uhr
 53
 

Nach dem Crash: Wer wird für Burti fahren?

Wahrscheinlich wird Burti nicht beim nächsten Grand Prix starten, deshalb werden jetzt Namen genannt, die als Ersatzfahrer in Frage kommen. Allerdings gestaltet sich die Suche nicht einfach. Luca Badoer als Ferrari-Testpilot käme da in Frage.

Allerdings fährt Ferrari mit Bridgestonereifen und Badoer könnte dem Proststall, der mit Michelin unterwegs ist, geheime Details berichten.
Tomas Enge, momentan in der Formel3000 testet für Prost und wäre auch für das Rennen interessant.

In Frage käme noch Stephane Sarazzin, der mal Ersatzpilot in der Formel1 war für Badoer 1999. Aber Badoer wäre auf jeden Fall der favorisierte Fahrer, da dieser bereits 56 Formel1-Rennen Erfahrung gesammelt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WildDigger
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Crash
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?