03.09.01 23:19 Uhr
 47
 

Mikrochip soll Dopingsünder überführen

Mit einem neu entwickelten Silikon-Chip wollen Forscher des Randox-Labors in Crumlin, England, Dopingsünder überführen.

Der neue Chip kann Urinproben auf 25 verschiedene Sorten von Anabolika untersuchen - und dies innerhalb weniger Stunden.
Wenn der Chip richtig funktioniert, können vor Sportveranstaltungen alle Teilnehmer 'gescreent' werden.

Jeder Sportler muß dann eine Urinprobe abgeben, die auf dem Chip aufgetragen wird.
Die auf dem Chip angebrachten Antikörper reagieren bei Molekülen aus Anabolikaverbindungen und strahlen fluoreszierendes Licht ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Doping
Quelle: www.menshealth.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?