03.09.01 17:51 Uhr
 38
 

Forscher lassen Gehirnzellen nachwachsen

In den USA haben es Forscher mittels eines Wachstumsfaktors geschafft, Gehirnzellen bei Ratten nachwachsen zu lassen. Das Gehirn produziert zwar auch diesen Wachstumsfaktor, durch Krankheiten wird die Produktion aber eingeschränkt.

So soll es durch diese Methode irgendwann möglich sein, totes Zellmaterial im Gehirn durch Nachwachsen zu erneuern.
Allerdings muß noch überprüft werden, ob die neuen Zellen auch überlebensfähig sind.


WebReporter: silent-noise
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Gehirn
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?