03.09.01 17:51 Uhr
 38
 

Forscher lassen Gehirnzellen nachwachsen

In den USA haben es Forscher mittels eines Wachstumsfaktors geschafft, Gehirnzellen bei Ratten nachwachsen zu lassen. Das Gehirn produziert zwar auch diesen Wachstumsfaktor, durch Krankheiten wird die Produktion aber eingeschränkt.

So soll es durch diese Methode irgendwann möglich sein, totes Zellmaterial im Gehirn durch Nachwachsen zu erneuern.
Allerdings muß noch überprüft werden, ob die neuen Zellen auch überlebensfähig sind.


WebReporter: silent-noise
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Gehirn
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer beschwerte sich bei ZDF-Chef über Moderatorin Marietta Slomka
Melanie Müller ließ sich ein Stück des Ohrs in Nase operieren
"Zombie" in Dauerschleife: Genervter Berliner Nachbar wird zu Internet-Hit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?