03.09.01 17:27 Uhr
 193
 

Großhandels-Flatrate der Telekom soll jetzt überprüft werden

Die Großhandelspauschale für Internetzugangsanbieter der Telekom soll jetzt nach Informationen aus behördennahen Kreisen von der Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation überprüft werden.

Man gehe davon aus, dass die Preise zu hoch seien und man deswegen ein offizielles Verfahren einleiten müßte.
Großkunden wie AOL können nur kostendeckend arbeiten, wenn die Telekom ihnen günstige Großhandelsflatrates anbietet.

AOL ist der Meinung, dass nach jetzigem Kostenstand eine Flatrate ca. 160,-- DM kosten würde.
Dies wird allerdings von Seiten der Telekom dementiert.


WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Flatrate
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Versuchter Mord - 60-jähriger Mann gesteht Lanzen-Angriff vor Gericht
Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?