03.09.01 16:44 Uhr
 307
 

Autobahn-Mitarbeiter entdecken skelettierte Leiche

An einer Autobahnböschung an der A7 fanden Arbeiter der Autobahnmeisterei Stillhorn eine stark verweste Leiche. Die Männer waren mit Mäharbeiten beschäftigt, als sie im dichten Gestrüpp auf den grausigen Fund stießen.

Anhand eines Namensschildes in der Kleidung der Leiche, rekonstruierte die alarmierte Polizei, dass es sich hierbei um die 89-jährige Frieda E. handeln könnte. Die Frau wird seit etwa einem Jahr in einem Hamburger Alten- und Pflegeheim vermisst.

Eine Obduktion soll nun die genaue Todesursache klären. Anhand eines Zahnschemas versucht man ferner zu klären, ob es sich wirklich um Frieda E. handelt.


ANZEIGE  
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Mitarbeiter, Leiche, Autobahn
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?